Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

USA: Behinderte Arbeiter erhalten 240 Millionen Dollar Schadenersatz

ADA wins
ADA wins
Foto: JLK

IOWA (KOBINET) Der Unternehmer Kenneth Henry hatte in seiner Fleischverarbeitungsfabrik im US-Bundesstaat Iowa jahrelang behinderte Menschen ausgebeutet und wurde nun verurteilt.

Die US-Bundesbehörde gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz (EEOC) hatte Kenneth Henry, den Besitzer des Unternehmens, angeklagt und ein Gericht verurteilte ihn nun zu 240 Millionen Dollar Schadenersatz, ist den Medien zu entnehmen.

Die lernbehinderten Männer seien "wie Eigentum behandelt" worden, meinte ein Anwalt der EEOC. Für Michael McAleer, Präsident des Handicapped Development Center in Davenpor, war dies "Sklaverei".

Der Unternehmer wurde wegen Verstoß gegen das Americans With Disabilities Act - ADA (Gleichstellungsgesetz in den USA) verurteilt, schreibt die Los Angeles Times. Er kündigte an Berufung gegen das Urteil einlegen zu wollen.

IOWA (KOBINET) Kategorien Nachrichten