Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Salzburg wählt heute neuen Landtag

Logo knack:punkt
Logo knack:punkt
Foto: knack:punkt

SALZBURG (KOBINET) Heute wählt das Bundesland Salzburg den Landtag neu. Der Verein knack:punkt Selbstbestimmt Leben Salzburg hat die Parteien zu Positionen im Behindertenbereich befragt und die Ergebnisse veröffentlicht.

Gefragt wurden die Landesparteien - laut BIZEPS-INFO - beispielsweise, ob Sie Persönliche Assistenz sowie Persönliches Budget einführen wollen und ob sie sich für eine bundeseinheitliche Regelung einsetzen.

Inhaltlich sprachen sich alle antwortenden Parteien für Persönliche Assistenz in Salzburg aus und würden zusätzlich auch eine bundeseinheitliche Regelung befürworten. Bei Abbau von Heimen sind fast alle Parteien mehr oder weniger dafür.

Spannend wird es bei der Inklusiven Bildung. Die Piraten und KPÖ konnten oder wollten die Frage nicht beantworten, die ÖVP möchte Inklusion nur dort wo es "sinnvoll ist". Die SPÖ tritt gleichzeitig für Inklusion und den Erhalt der Sonderschule ein (was ein hohes Maß an Unwissenheit widerspiegelt.) Die FPÖ ist strikt gegen die Abschaffung der Sonderschule, die Grünen dafür.

Die Wahllokale schließen heute um 17 Uhr. Es wird ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen SPÖ und ÖVP erwartet. Die anschließenden Regierungsverhandlungen könnten schwierig werden, weil SPÖ und ÖVP nicht mehr miteinander arbeiten wollen.

SALZBURG (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/segn468