Menu Close

Lea Voitel berichtet in Potsdam: Volle Pulle leben mit Behinderung

Lea Voitel sitzt in ihrem Rollstuhl am See
Lea Voitel sitzt in ihrem Rollstuhl am See
Foto: Lea Voitel

Potsdam (kobinet) "Volle Pulle leben mit Behinderung", so lautet der Titel eines Vortrags der Peer-Beraterin Lea Voitel, der im Rahmen der Potsdamer Inklusionstage am 22. Mai ab 17:00 Uhr im Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, in 14469 Potsdam stattfindet. "Lea Voitel erzählt aus ihrem Leben: Woher kommt Lea? Welche Probleme in ihrem Leben hat sie gut gelöst? Wie hilft sie Menschen mit den gleichen Problemen? Lea Voitel ist nämlich Peer-Beraterin. Und sie hat eine eigene Internet-Seite mit dem Namen: Handicaptation", heißt es in der Presseinformation zur Veranstaltung der Landeshauptstadt Potsdam.

„Kommt zum Vortrag und macht euch schlau:

Was ihr wissen müsst, um selbstbestimmt mit Handicap zu leben

Wie ihr eure Belange aktiv in der Hand habt

Wie und wo ihr eure Freizeit gut verbringt

Wie ihr eine Wohnung, einen Job, eine Assistenz bekommt

Wo ihr Gleichgesinnte findet

Im Anschluss beantworte ich eure Fragen. Interessiert? Sichert euch jetzt schon einen Platz!“, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung von Lea Voitel.

Anmeldungen sind möglich an [email protected]

Link zur Internetseite von Lea Voitel: www.handicaptation.de

Die Veranstaltung mit Lea Voitel ist Teil eines umfassenden Programms im Rahmen der Potsdamer Inklusionstage unter dem Motto „Vielfalt feiern, Barrieren abbauen“, die am 27. April begonnen haben und noch bis 26. Mai 2024 mit vielfältigen Angeboten aufwarten.

Link zum Programm der Potsdamer Inklusionstage 2024