Menu Close

Immer wieder Werkstatt: Farbwerk-Band mit Werkstattsong

Farbwerk-Band
Farbwerk-Band
Foto: Farbwerk-Band

Dresden (kobinet) "Ich liebe dieses Lied der Farbwerk-Band aus Dresden." Mit diesen Worten hat Annett Heinich aus Dresden die kobinet-nachrichten auf den Werkstattsong der Farbwerk-Band aufmerksam gemacht, der kostenfrei im Inernet angehört werden kann. "Der nächste Song heißt Werkstattsong und handelt davon, dass die Werkstatt eigentlich dafür gedacht ist, Leute aufzufangen, aber immer wieder die Situation aufkommt, dass sie eher Leute behindert und festhält", heißt es in der Ankündigung des Songs bei einem Liveauftritt der Band. Mit dabei in der Band ist u.a. Birger Höhn, der früher selbst in einer Werkstatt für behinderte Menschen gearbeitet hat.

Link zum Werkstattsong der Farbwerk-Band

Das Lied, das die zuweilen in Werkstätten für behinderte Menschen nicht zuletzt aufgrund der geringen Vermittlungschancen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt mit jährlich 0,35 Prozent herrschende Tristesse wiedergibt, passt gut zur aktuellen Diskussion zur Reform des Werkstättensystems in Deutschland. Die kobinet-nachrichten haben vor kurzem die bisher bekanntgewordenen Reformpläne des Bundesministerium für Arbeit und Soziales vor kurzem erläutert.

Link zum kobinet-Bericht vom 18. April 2024 über den Entwurf eines „Aktionsplan für Übergänge aus den Werkstätten für behinderte Menschen auf einen inklusiven Arbeitsmarkt“