Menu Close

Bezirk Oberbayern lobt Inklusionspreis 2024 aus

Weiße Oberfläche zeigt Ende eines Glasfaserkabels mit losen Enden Dazu der Text zum Inklusionspreis
Deckblatt des Faltballtes zum diesjährigem Inklusionspreis
Foto: Bezirk Oberbayern

MÜNCHEN (kobinet) Unter dem Motto „Barrierefrei – gemeinsam finden wir Wege“ lobt der Bezirk Oberbayern den Inklusionspreis 2024 aus. Der Bezirk möchte damit Projekte und Initiativen auszeichnen, die sich für das barrierefreie Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderungen einsetzen. Diese sollen innovative Wege der Teilhabe in den Bereichen Digitalisierung, Soziales, außerschulische Bildung, Kultur, Freizeit und Sport, Mobilität und Umwelt aufzeigen. Die Bewerbungsfrist läuft vom 8. April bis 31. Mai 2024.

An dem Wettbewerb können sich gelungene Initiativen und Projekte bewerben, welche die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in den genannten Bereichen stärken. Ziel ist es, den Prozess der Inklusion aktiv voranzutreiben. Das Motto des Wettbewerbes um den Inklusionspreis ist absichtlich sehr offengehalten, damit sich auch Projekte, die sich nicht klar einem Themenfeld zuordnen lassen, bewerben können.

Die Ausschreibungsunterlagen sind ab heute auf der Homepage des Bezirks Oberbayern unter dieser Adresse eingestellt und stehen auch in Leichter Sprache zur Verfügung