Menu Close

Behindert in der Öffentlichkeit – Was Deutsche von den Briten lernen können

Logo: SWR
No body found to use for abstract...
Foto: SWR

Kassel (kobinet) "Behindert in der Öffentlichkeit – Was Deutsche von den Briten lernen können", so lautet ein Audiobeitrag, den SWR Kultur vor kurzem gesendert hat. "Amy Zayed ist Kulturjournalistin. Dass sie von Geburt an blind ist, teilt sie nicht mit, bevor sie auf einen Termin geht. Beim britischen Soldatensender BFBS, wo sie als Schülerin ein Praktikum machte, spielte ihre Behinderung keine Rolle. Sie wurde sofort Teil des Teams und schon bald als Reporterin eingesetzt. Erst als sie sich in deutschen Medien etablieren wollte, wurde ihre Blindheit zum ständigen Thema und sogar zum Hindernis. Amy Zayed spricht mit den Menschen, die sie auf ihrem Weg begleitet haben und mit anderen behinderten Menschen, die genau wie sie in der Öffentlichkeit stehen", heißt es in der Ankündigung des 27minütigen SWR-Beitrags, auf den Sabine Lohner und Sascha Lang die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht haben.

Link zum SWR-Beitrag vom 20. März 2024