Menu Close

Trauer um Karin Brich

Karin Brich
Karin Brich
Foto: NITSA

München (kobinet) "Erst vor wenigen Tagen erreichte uns die Nachricht, dass unser Gründungs- und Vorstandsmitglied Karin Brich im Krankenhaus war und auf die Intensivstation verlegt wurde. Karin hat uns vergangenen Donnerstag für immer verlassen. Wir sind bestürzt und in Gedanken bei ihrer Familie und allen Menschen, die Karin nahestanden", heißt es in einem am 3. März 2024 veröffentlichten Nachruf auf der Internetseite des Netzwerk für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz (NITSA) Nachruf auf Karin Brich.

„Wir sind sehr dankbar, Karin kennengelernt zu habe, für die gemeinsame Zeit, die gemeinsamen Kämpfe und für alles, was wir gemeinsam geschaffen haben. Wir werden immer ihren feinen Humor, ihr verschmitztes Lächeln und ihre Art Menschen zusammenzubringen in Erinnerung behalten. Karin hat schöne und wertvolle Fußstapfen hinterlassen. Ruhe in Frieden, liebe Karin“, heißt es weiter auf der NITSA-Seite auf dessen Eintrag Harry Hieb vom NITSA-Vorstand die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht hat.

Link zum NITSA-Nachruf auf Karin Brich

Karin Brich unterstützte die Vereinigung Integrations-Förderung (VIF e.V.) unter anderem als Mediatorin. Beim Arbeitskreis UN-Behindertenrechtskonvention vertrat sie die Belange von Menschen mit Behinderung bei der Ausgestaltung des Bayerischen Teilhabegesetzes. Ihre Diplomarbeit (Sozialpädagogik) aus dem Jahr 2008 trägt den Titel ‚Sorgenkinder‘ werden erwachsen! Peer Counseling – Aufbauarbeit in München‘ kann man heute noch beispielsweise bei Kindle erwerben. Karin Brich war von 2007 bis 2014 Mitglied des ForseA-Vorstandes. Ab 2014 war sie bis zu ihrem Lebensende Beisitzerin des Vereines Nitsa e.V.“, heißt es im Eintrag auf der Plattform „Unsere WegbereiterInnen, die Gerhard Bartz vom Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen (ForseA) seit geraumer Zeit betreibt und mit der einigen WegbereiterInnen der Behindertenbewegung gedacht wird, die bereits gestorben sind.

Link zu Eintrag zu Karin Brich auf der Plattform Unsere WegebereiterInnen