Menu Close

Tagungsbericht: Guter Gewaltschutz ist wie ein gutes T-Shirt

Logo: BODYS
No body found to use for abstract...
Foto: BODYS

Bochum / Berlin (kobinet) Das Thema Gewaltschutz war ein Topthema während der Konferenz "Mehr Schwung für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention" am 27. Februar 2024 in Berlin, wo der dringende Handlungsbedarf deutlich wurde. Dabei wiesen verschiedene Akteur*innen darauf hin, dass gerade die Gewalt in Einrichtungen für behinderte Menschen ein großes Problem darstellt. Dass dieses Thema nicht neu ist, zeigt u.a. ein Bericht über den Fachtag "Zugang zum Recht für behinderte Frauen und Mädchen“, der nun veröffentlicht wurde und den es sowohl in Leichter und in schwerer Sprache gibt, wie Franziska Witzmann vom Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) an der Evangelische Hochschule RWL mitteilte, das den Bericht nun veröffentlicht hat.

„Der Tag gegen Gewalt an Frauen 2023 war der Anlass für einen Fachtag, um auf den erschwerten Zugang zum Recht für behinderte Frauen aufmerksam zu machen. Behinderte Frauen und Mädchen erfahren nicht nur viel öfter (sexualisierte) Gewalt als andere Menschen. Sie finden auch weniger Beratungs- und Hilfeangebote und stoßen im (Straf)Rechtssystem auf große Barrieren. Am 23. November 2023 veranstalteten daher das Bochumer Zentrum für Disability Studies und das NetzwerkBüro Frauen und Mädchen mit Behinderung/chronischer Erkrankung NRW den Fachtag ‚Zugang zum Recht für behinderte Frauen und Mädchen‘ an der Evangelischen Hochschule in Bochum und online. Es nahmen fast einhundert Personen aus vielen verschiedenen Bereichen teil: Frauenbeauftragte aus Werkstätten für behinderte Menschen, aus der Politik, aus dem Ministerium, der Stadt Bochum, der Polizei, der Wissenschaft und der Selbstvertretung. Das Programm sah Vorträge von Vertreterinnen aus Forschung, Praxis und Selbstvertretung vor sowie eine Podiumsdiskussion und Austausch mit dem Publikum“, heißt es vonseiten von Franziska Witzmann vom BODYS im Hinweis auf die nun veröffentlichte Tagungsdokumentation.

Link zur Tagungsdokumentation