Menu Close

Inklusionsmarsch des österreichischen Behindertenrat zu Parteizentralen

Bild vom Inklusionsmarsch am 29.11.2023 in Wien
Bild vom Inklusionsmarsch am 29.11.2023 in Wien
Foto: BIZEPS

Wien (kobinet) Von der ÖVP-Zentrale bis zum Grünen Parlamentsklub führte der Marsch für Inklusion. In Wien fand am 29. November 2023 der vom Österreichischen Behindertenrat organisierte Inklusionsmarsch statt, wie der österreichische Nachrichtendienst BIZEPS berichtet. Damit protestierten die Verbände und ihre Mitglieder gegen die mangelne Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen. Wie Deutschland wurde auch Österreich im August 2023 vom Ausschuss über die Rechte von Menschen mit Behinderungen der Vereinten Nationen in Sachen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention angehört.

„Rund 300 Menschen mit und ohne Behinderungen versammelten sich beim Inklusionsmarsch, um auf die unzureichende Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention durch die österreichische Regierung aufmerksam zu machen. Dies geschah im Vorfeld des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember“, heißt es im BIZEPS-Bericht zum Inklusionsmarsch in Wien.

Link zum vollständigen BIZEPS-Bericht