Menu Close

Fachverbände fordern Unterstützung für Einrichtungen der Behindertenhilfe

Gemeinsames Logo: Diakonie Deutschland und BeB
Logo: Diakonie und BeB
Foto: Diakonie BeB

BERLIN (kobinet) Der evangelische Fachverband für Teilhabe (BeB) fordert die Bundes- und Landesregierung dazu auf, bei ihren Entscheidungen Menschen mit Behinderung nicht vergessen. Zugleich fordern die Fachverbände Unterstützung für Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Bei dem Bund-Länder-Gespräch standen die Unterstützungs­maß­nahmen angesichts der massiv gestiegenen Energiepreise auf der Tagesordnung. Für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen soll es einen Hilfsfonds des Bundes geben, für Einrichtungen der Behindertenhilfe sollen die Länder Unterstützung leisten – so der Abschlussbericht der Gaspreiskommission vom Montag. In der Beschlussvorlage für die Sitzung werden die Dienste und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung allerdings nicht einmal erwähnt.

„Menschen mit Behinderung dürfen nicht vergessen werden! Die Dienste und Einrichtungen zu ihrer Unterstützung müssen als gemeinnützige Organisationen abgesichert werden, damit sie durch die hohen Energiepreise nicht zerstört werden“, so Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe. „Bund und Länder müssen heute auch über eine bundesweite Lösung sprechen, wie ein solcher Hilfsfonds von den Ländern eingerichtet werden kann.“