Menu Close

Trauer um Werner Geifrig

Werner Geifrig
Werner Geifrig
Foto: abm

München (kobinet) Mit seinen Inszenierungen war er nicht nur Wegbereiter für inklusives Theater, sondern als Gründer und Regisseur des Münchner Crüppel Cabarets war er Garant für grandiose Theaterabende voller Witz und Selbstironie. Am Freitag, den 21. Oktober, ist der langjährige Redakteur der arbeitsgemeinschaft behinderung und medien (abm) und Theaterregisseur Werner Geifrig verstorben. In einem Nachruf würdigt Hermann Hoebel und das Team der abm das Wirken von Werner Geifrig.

„Wir trauern um den langjährigen abm Redakteur und Theaterregisseur Werner Geifrig, der am vergangenen Freitag verstorben ist. Mit seinem dokumentarisch-empathisch geprägten, filmischen Erzählstil stand er geradezu archetypisch für die gesamte Arbeit der abm. 1994 gewann er mit ‚Fusswerk‘, einer Filmreportage über Menschen mit Cerebralparese, den Lokalfernsehpreis ‚Telly‘ der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Mit seinen Inszenierungen war er nicht nur Wegbereiter für inklusives Theater, sondern als Gründer und Regisseur des ‚Münchner Crüppel Cabarets‘ Garant für grandiose Theaterabende voller Witz und Selbstironie. Wer Werner Geifrig persönlich kannte, hat einen Freund verloren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen“, heißt es im Nachruf von Hermann Hoebel und dem Team der abm.