Menu Close

Trauer um österreichischen Behindertenanwalt Hansjörg Hofer

Dr. Hansjörg Hofer
Dr. Hansjörg Hofer
Foto: Behindertenanwaltschaft

Wien (kobinet) Das Zentrum für Selbstbestimmtes Leben in Wien (BIZEPS) trauert um Dr. Hansjörg Hofer, der in der Nacht auf den 30. September verstorben ist und 1959 in Wien geboren wurde. Über 30 Jahre war er Dank seiner Expertise hochangesehener Beamter im österreichischen Sozialministerium. Zuletzt war er Behindertenanwalt und trat immer wieder lautstark für die Menschenrechte ein, wie es in einem Bericht der Online-Nachrichtendienstes BIZEPS heißt.

„Die Behindertenbewegung verliert mit Hansjörg Hofer einen engagierten und exzellenten Kämpfer für Behindertenrechte. Er ist einer der Väter des Behindertengleichstellungsgesetzes und ist so Teil unserer Geschichte. Bis zum Schluss hat er sich als Behindertenanwalt – trotz schwerer Krankheit – für Inklusion und Gleichstellung eingesetzt“, hält Martin Ladstätter (Obmann für BIZEPS-Zentrum für Selbstbestimmtes Leben) in einem BIZEPS-Bericht fest.

Link zu weiteren Infos