Menu Close

Eine Minute für Inklusion für Alle von Carsten Trimpop

Carsten Trimpop
No body found to use for abstract...
Foto: privat

Mainz (kobinet) Seit drei Jahren lebt Carsten Trimpop selbstbestimmt in einer eigenen Wohnung. Vor dem Umzug verbrachte er 25 Jahre in einer Wohnstätte für Menschen mit Behinderung. Das heutige Vorstandsmitglied des Mainzer Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ZsL) hat sich an der Aktion "Eine Minute für Inklusion" im Vorfeld der Inklusionsmesse INKLUSIVA beteiligt und wirbt in seinem Statement für Inklusion für Alle. Die INKLUSIVA findet am 2. September digital und am 3. September auf dem Campus der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz statt.

Link zur Facebookseite der INKLUSIVA mit weiteren Statements

Video von Carsten Trimpop

Link zu Infos und zum Programm der INKLUSIVA