Menu Close

Eine Minute für Inklusion von Esther Junghanns: Selbstbestimmt und selbstverständlich

Plakat für die INKLUSIVA 2022 Teilhabe für Alle
Plakat für die INKLUSIVA 2022
Foto: INKLUSIVA

Trier (kobinet) Im Vorfeld der Inklusionsmesse INKLUSIVA, die am 2. September online und am 3. September auf dem Campus der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz stattfindet, wurden kurze Videoclips unter dem Motto "Eine Minute für Inklusion" entwickelt und in den sozialen Medien verbreitet. In einer Video-Botschaft unter dem Motto "Eine Minute für Inklusion: Selbstbestimmt und selbstverständlich!" betont die Peer-Beraterin beim Verein Sozialhummer, Esther Junghanns, wie wichtig es ist, dass ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen selbstverständlich ist.

Link zur Facebookseite der INKLUSIVA mit den Video-Statements und weiteren Infos

Video von Esther Junghanns

Link zu Infos und zum Programm der INKLUSIVA