Menu Close

Mit guten Nachrichten zur Inklusion bei der INKLUSIVA

INKLUSIVA Gute Nachrichten zur Inklusion
INKLUSIVA Gute Nachrichten zur Inklusion
Foto: INKLUSIVA

Mainz (kobinet) Wenn die mittlerweile schon traditionelle Inklusionsmesse INKLUSIVA am 2. September online und am 3. September in präsenz auf dem Campus der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz stattfindet, dann sind dieses Mal auch die kobinet-nachrichten mit dabei. Um gute Nachrichten zur Inklusion geht es beispielsweise in einer Veranstaltung, die von kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul moderiert wird.

„Täglich werden wir von schlechten Nachrichten förmlich überrannt. Bei dieser Veranstaltung geht es darum, den Blick auf das Positive zu richten. Also auf das, wo Inklusion funktioniert, wo gute Entwicklungen oder gute Projekte für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen mitten in der Gesellschaft geschafft wurden“, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung am 3. September von 13:00 bis 14:00 Uhr. Bei der Veranstaltung geht es Ottmar Miles-Paul vor allem darum, den Teilnehmer*innen ein Forum zu bieten, über ihre „guten Beispiele“ zur Inklusion zu berichten, um daraus Schlüsse für die zukünftige Behindertenpolitik zu ziehen.

Link zur Ankündigung der Veranstaltung auf Facebook

Link zu Infos und zum Programm der INKLUSIVA