Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Mehr Barrierefreiheit bei Netflix

Logo: NETFLIX
Logo: NETFLIX
Foto: Netflix

Wien (kobinet) Der Streaminganbieter Netflix verkündete einem Bericht des Online-Nachrichtendienstes BIZEPS am "Weltweiten Aktionstag für digitale Barrierefreiheit“, dem 19. Mai 2022, dass er mit erweiterten Audiobeschreibungen für mehr Barrierefreiheit sorgen möchte. Netflix erweitert sein Angebot demnach an Audiobeschreibungen für blinde und sehbehinderte Menschen und Untertiteln für hörbehinderte Menschen.

"Ab Mai 2022 bis 2023 sollen diese Funktionen für einen größeren Teil des Katalogs in mehreren Sprachen, einschließlich Deutsch, Spanisch und Französisch, eingeführt werden. In den letzten Jahrzehnten hing der Zugang zu Unterhaltungsangeboten davon ab, wo man lebte und welche Sprache man sprach. Menschen, die auf Audiobeschreibungen oder Untertitelung für hörbehinderte oder gehörlose Menschen angewiesen waren, konnten Inhalte nur dann konsumieren, wenn sie in der Landessprache produziert wurden", heißt es u.a. auf BIZEPS.

Link zum vollständigen BIZEPS-Bericht.

Wien (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sadkrv8