Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Auszeichnung für Medienprojekt Berlin

Daumen hoch
Daumen hoch
Foto: Irina Tischer

Berlin (kobinet) Das Medienprojekt Berlin hat für sein Projekt "Das inklusive Videomagazin DAS BIN ICH“ den 3. Preis beim Wettbewerb #respektgewinnt vom Berliner Ratschlag für Demokratie gewonnen. Der Preis wurde am 12. Mai in der Dachlounge des rbb überreicht und ist mit 500 Euro dotiert. Insgesamt hatten sich knapp 50 Projekte aus Berlin an dem Wettbewerb beteiligt, wie das Medienprojekt mitteilt.

"Der Jury hat an unseren vier inklusiven Videomagazinen besonders gefallen, dass dabei Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam zahlreiche Beiträge aktiv produziert haben. Außerdem lobte sie die politische Haltung der Filmbeiträge und dass das ganze Projekt trotz der Beschränkungen während der Corona-Pandemie erfolgreich umgesetzt wurde", teilte das Medienprojekt Berlin mit.

Beim dem Projekt DAS BIN ICH haben 120 Menschen mit und ohne Behinderungen im vergangenen Jahr vier Video-Magazine mit insgesamt 43 Reportagen, Kurzspielfilmen, Animationen und Musikvideos produziert und barrierearm veröffentlicht. Die Videomagazine haben Untertitel, Audiodeskriptionen, und Übersetzungen in Gebärdensprache. Das Projekt wurde gefördert durch die AKTION MENSCH.

Die vier inklusiven Videomagazine gibt es frei verfügbar auf dem Youtube-Kanal des Projekts zu sehen:

Videomagazin DAS BIN ICH 4 (65 Minuten, November 2021)

mit Audiodeskription und Untertiteln https://youtu.be/Ir9vUHF-dPo

mit Gebärdensprache https://youtu.be/M0NobC5joRI

Videomagazin DAS BIN ICH 3 (54 Minuten, August 2021)

mit Untertiteln: https://youtu.be/XBjrIgty__k

mit Audiodeskription und Gebärdensprache: https://youtu.be/aeNiWfcxI_8

Videomagazin DAS BIN ICH 2 (50 Minuten, Juli 2021)

mit Audiodeskription + Untertiteln: https://youtu.be/FZRp3nOT8F0

mit Gebärdensprache: https://youtu.be/NN3jscEPunE

Videomagazin DAS BIN ICH 1 (47 Minuten, Mai 2021)

mit Untertiteln https://youtu.be/6jHCb7R-waw

mit Audiodeskription: https://youtu.be/NajLJNCIXic

mit Gebärdensprache: https://youtu.be/SbmvzhG76Vo

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sgjrs37