Menu Close

Schwarz-gelbe Regierung in Nordrhein-Westfalen abgewählt

Symbol Prozentzeichen
Symbol Prozent
Foto: ht

Düsseldorf (kobinet) Die Gewinner der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen sind die Grünen mit 11,8 Prozent Stimmenzuwachs, die damit ihr Wahlergebnis von vor fünf Jahren fest verdreifacht haben. Aber auch die CDU hat nach dem vorläufigen Endergebnis ihr gutes Ergebnis der letzten Landtagswahl noch toppen können und hat um 2,8 Prozent auf 35,7 Prozent zugelegt und ist damit eindeutig stärkste Fraktion im Landtag. Da der bisherige Koalitionspartner der CDU, die FDP, 6,7 Prozent verloren hat, reicht es zukünftig nicht mehr für eine Koalition aus CDU und FDP. Die Frage ist nun, ob es im bevölkerungsreichsten Bundesland erstmals eine schwarz-grün geführte Landesregierung oder eine Ampel aus der geschwächten SPD, den erstarkten Grünen und der ebenfalls geschwächten FDP gibt.

Nach dem vorläufigen Endergebnis erhielt die CDU 35,7 Prozent (plus 2,8 Prozent) der Stimmen, die SPD 26,7 Prozent (minus 4,6 Prozent), die Grünen 18,2 Prozent (plus 11,8 Prozent), die FDP 5,9 Prozent (minus 6,7 Prozent), die AfD 5,4 Prozent (minus 1,9 Prozent). Die Linke schaffte mit 2,1 Prozent und einem minus von 2,8 Prozent erneut nicht den Einzug in den nordrhein-westfälischen Landtag.

Link zu weiteren Infos zur Wahl der tagesschau