Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Schulische Inklusion in Thüringen Thema am Protesttag

Logo: LIGA Selbstvertretung Thüringen
LIGA Selbstvertretung Thüringen
Foto: LIGA Selbstvertretung Thüringen

Erfurt (kobinet) "Schulische Inklusion ist ein Menschenrecht. Und eine Voraussetzung für eine gelingende Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Betroffene wollen wirklich lernen, nicht nur Puzzle legen. Doch häufig richtet sich die Bildung nach den zur Verfügung stehenden Ressourcen, nicht nach individuellen Bedürfnissen und dem Ziel, auf ein inklusives Leben im Ausbildungs- oder Arbeitsbereich vor zu bereiten. Wo stehen wir in Thüringen, in Deutschland? Welche Faktoren sind wichtig, um schulische Inklusion um zu setzen?" So heißt es in der Einladung der LIGA Selbstvertretung Thüringen zu einer Online-Veranstaltung zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen, die am 5. Mai um 15:00 per Zoom stattfindet.

"Was berichten Betroffene? Wo gelingt inklusive Bildung und wo nicht? Welche Hemmnisse gibt es? Welchen Veränderungsbedarf sehen Sie? Sind Sie oder Familienangehörige betroffen, arbeiten Sie als Fachkraft oder Entscheider im Bildungsbereich? Wie ist Ihr Stand und Ihre Meinung? Möchten Sie erste Schritte gehen, um Teilhabe in der Schule für Menschen mit Behinderungen zu stärken? Oder haben Sie bereits Erfahrungen gesammelt und möchten sich einbringen? Kommen Sie mit uns in Gespräch. Wir laden Sie zum Auftakt der Themenreihe 'Schulische Inklusion' im Rahmen unseres Protesttages ein", heißt es in der Veranstaltungsankündigung des Dachverbands der politischen Interessenvertretung der Selbstvertretungs-Organisationen von Menschen mit Behinderungen in Thüringen weiter.

Zum Protesttag am 5. Mai 2022 möchte das Selbstvertretungsbündnis einen thematischen Input geben und im Nachgang im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Betroffenen und mit Teilnehmer*innen zum Stand und zur Notwendigkeit der Weiterentwicklung von schulischer Inklusion ins Gespräch kommen. "Gemeinsam entwickeln wir nächste Schritte und Ziele für eine Verwirklichung schulischer Inklusion für Menschen mit Behinderungen", so die Ankündigung.

Link zu weiteren Infos zum Programm und zur Anmeldung zur Veranstaltung

Erfurt (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/segkrz7