Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Neue Beratungsstelle des SoVD Berlin-Brandenburg

Logo SoVD ab 2020
Logo SoVD
Foto: SoVD

FINSTERWALDE (kobinet) Mit einem offiziellen Festakt hat der Landesverband Berlin-Bandenburg des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) in einer ehemaligen Poliklinik im brandenburgischen Finsterwalde seine neue Beratungsstelle eröffnet. Die Beratungsstelle ist barrierefrei und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar und wird nun in allen Fragen der Sozialgesetzgebung kompetente Unterstützung geben.

Die ehrenamtliche Sozialberaterin Cornelia Schreiber möchte in der neu eröffneten Beratungsstelle jetzt für Mitglieder im Süden des Landes Brandenburg da sein. Sie wird neben den Kernaufgaben des Verbandes wie zur Anerkennung einer Schwerbehinderung, Anträgen auf ALG-II und Erwerbsminderungsrenten sowie hinsichtlich der Rente und eben zu allen Angelegenheiten des Sozialrechts beraten.

Der Beginn ihrer Altersrente war im vergangenen Jahr für die 66-Jährige kein Anlass, die Hände in den Schoss zu legen. Sie trat beim SoVD ein, um anzufragen, ob ihr Wissen und ihr Netzwerk für die Region nützlich wäre.

Die studierte Betriebswirtin war 30 Jahre in zahlreichen Bereichen der Arbeitsvermittlung tätig. Entsprechend kennt sie Land sowie Leute und hat die wirtschaftliche Entwicklung der Region miterlebt.

FINSTERWALDE (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/siorwyz