Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Online-Fortbildung für Kursleitende zum Thema inklusive Erwachsenenbildung

Infozeichen
Symbol Information
Foto: Susanne Göbel

Bremen (kobinet) Der Landesbehindertenbeauftragte von Bremen weist auf eine Online-Fortbildung für Kursleitende zum Thema "Inklusive Erwachsenenbildung – barrierefrei und binnendifferenziert“ hin, die am 19. März von 9.00 bis 17.00 Uhr (voraussichtlich über BigBlueButton) durchgeführt wird. Das kostenlose Fortbildungsangebot, das die Bremer Senatorin für Kinder und Bildung organisiert hat, richtet sich an Kursleitende und pädagogisches Personal in der Erwachsenenbildung. Es können auch weitere Interessierte teilnehmen, wie es in der Ankündigung heißt.

Ziel der Fortbildung ist es, Handlungsmöglichkeiten für die alltäglichen Herausforderungen in der inklusiven Unterrichtspraxis mit heterogenen Lerngruppen sowie im Bereich der Sprach- und Grundbildung, aber auch in anderen Angeboten der Erwachsenenbildung zu erarbeiten. Folgende Themen werden mit theoretischen Inputs und praktischen Übungen sowohl im Plenum als auch in Kleingruppen bearbeitet:

Bewusstseinsbildung: Menschenrechtsbasierte Auseinandersetzung mit den Begriffen Beeinträchtigung, Barrieren, Behinderung und Inklusion

Barrierefreie Binnendifferenzierung: Techniken und Methoden für einen binnendifferenzierenden und barrierefreien Einsatz in heterogenen Lerngruppen

Umgang mit psychischen Behinderungen: Reflexion über sowie Auseinandersetzung mit psychischen Behinderungen und daraus resultierenden Unsicherheiten in der Lehr-/Lernsituation

Das Curriculum zu dieser Fortbildung wurde im Rahmen des Projektes "INAZ – Inklusive Erwachsenenbildung in der Alphabetisierungspraxis und im System des Zweiten Bildungswegs“ an der Hochschule Bremen entwickelt und fußt auf Ergebnissen einer bundesweiten Online-Befragung unter Kursleitenden. Als Referentin konnten Kerstin Mannschatz-Önemli aus dem Pool der INAZ-Fortbildner:innen gewonnen werden, wie es in der Ankündigung der Veranstaltung heißt.

Frau Mannschatz-Önemli ist Diplom-Sonderpädagogin mit langjähriger Erfahrung im Bereich Grundbildung und in den Bereichen inklusive Erwachsenenbildung, soziale Trainings und kompetenzorientiertes Lernen.

Hintergrund der Veranstaltung:

2019 hat der Bremer Landesausschuss für Weiterbildung (LAWB) Ziele und Empfehlungen zur "Inklusion in der Weiterbildung“ beschlossen. Diese sehen u. a. auch die mittelfristige Verankerung des Themas Inklusion in allen geförderten Weiterbildungseinrichtungen vor. Das Fortbildungsmodul soll dazu beitragen.

Für die Teilnahme werden ein internetfähiges Endgerät (einschl. Kamera und Mikrofon) und eine Internetverbindung zum Streamen der Veranstaltung benötigt. Interessierte werden gebeten, sich aus organisatorischen Gründen gerne bereits jetzt, spätestens bis zum 11. März 2022 per Mail bei [email protected] anzumelden. Einige Tage vor der Veranstaltung wird dann der Link zur Teilnahme an der Online-Fortbildung versandt.

Bremen (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/skmy236