Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Situation in Eingliederungshilfe auch Thema bei Impfpflichtdebatte

Bundesadler im Plenarsall
Bundesadler im Plenarsall
Foto: Irina Tischer

Berlin (lobinet) Über 3 1/2 Stunden lang setzten sich am 26. Januar viele Bundestagsabgeordnete ohne Fraktionszwang und mit ganz unterschiedlichen Meinungen und Hintergründen in der Orientierungsdebatte des Deutschen Bundestages mit potentiellen Regelungen für eine Impfpflicht auseinander. Der SPD-Abgeordnete Takis Mehmet Ali legte in seinem Redebeitrag beispielsweise den Schwerpunkt auf die Situation in der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen und schilderte die derzeitigen Herausforderungen in Sachen Impfpflicht für die Einrichtungen und Betroffenen.

Link zu den Redebeiträgen in der Orientierungsdebatte zur Impfpflicht im Bundestag vom 26. Januar 2022

Link zum Redebeitrag von Takis Mehmet Ali von der SPD

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Redebeitrag von Takis Mehmet Ali

Die Berater*innen im Zentrum selbstbestimmt Leben (ZsL) Stuttgart haben schon einige Anfragen bekommen, wie behinderte Arbeitgeber*innen mit ungeimpften Assistent*innen die Situation nach Einführung der Impfpflicht ab 15. März 2022 zumindest vorübergehend lösen können. Sie bieten daher ein Onlinegespräch zu diesem Thema an, das am Sonntag, den 30. Januar von 16.00 – 18.00 Uhr stattfindet. Die Anmeldung dafür ist bis zum 28. Januar per Mail an [email protected] möglich, danach kommt dann der Zugangslink.

Link zum Bericht über die Veranstaltungsankündigung

Berlin (lobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfhks70