Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Raul Krauthausen präsentiert sein neues Buch: Wie kann ich was bewegen?

Porträt von Raul Krauthausen
Raul Krauthausen
Foto: Raul Krauthausen

Berlin (kobinet) "Wie kann ich was bewegen? – Die Kraft des konstruktiven Aktivismus", so lautet der Titel des neuen Buches, das Raul Krauthausen mit seinem Co-Autor Benjamin Schwarz geschrieben hat. "Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln? Was kann ich als einzelner Mensch verändern? Sollten Aktivist*innen Lösungen anbieten oder nicht? Wie sieht ein konstruktiver Aktivismus aus? Diese und andere Fragen werden in dem neuen Buch behandelt, wie Raul Krauthausen in seinem Newsletter mitteilt.

"Mein Co-Autor Benjamin Schwarz (Politikwissenschaftler) und ich haben mit Deutschlands bekanntesten Aktivist:innen gesprochen. Basierend auf diesen Gesprächen sind wir auf neue Fragen und Antworten gestoßen. Und auf viele Geschichten, die Mut machen, selbst zu handeln", schreibt Raul Krauthausen zum neuen Buch in seinem aktuellen Newsletter. Und weiter heißt es dort: "Mit dabei sind u.a. Luisa Neubauer (Fridays for Future), Carola Rackete (Seenotretterin und Naturschützerin), Philipp Ruch (Zentrum für politische Schönheit) und Tupoka Ogette (Rassismuskritikerin). Sie erzählen von ihrer aktivistischen Arbeit, ihrem Antrieb, ihren Ängsten und Niederlagen."

Weitere Infos zum Buch gibt es auf der Homepage von Raul Krauthausen

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sehlos8