Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

IGEL-Podcast: Macht die Arbeitsassistenz meine Arbeit?

Logo des Podcast IGEL: Inklusion Ganz EInfach Leben
Logo des Podcast IGEL
Foto: Sascha Lang

Bad Segeberg (kobinet) "Macht die Arbeitsassistenz meine Arbeit?” Unter diesem provokanten Titel widmet sich der "Inklusator" Sascha Lang in seiner mittlerweile 26. Episode des Podcast "Inklusion Ganz Einfach Leben" (IGEL) dem Thema der Arbeitsassistenz. Wer bekommt Arbeitsassistenz, wie wird diese finanziert und was macht die Arbeitsassistenz genau, das sind einige Fragen, die Sascha Lang im Podcast behandelt. Vor allem berichtet er über seinen Kampf bis vor's Bundesverwaltungsgericht, um seine Arbeitsassistenz in Schleswig-Holstein als selbständig Tätiger durchzubekommen.

"Arbeit ist wichtig! Arbeiten gehen bedeutet dazugehören, sich wertvoll fühlen, zu wissen, dass man ein Teil des Großen und Ganzen ist. Wenn man dann noch mit oder durch die Arbeitsassistenz auf dem ersten Arbeitsmarkt, also nicht in einer Behindertenwerkstatt arbeiten kann, gehört die Arbeitsassistenz zu einem wichtigen Tool zur Inklusion. In der Episode 26 beschäftigt sich Sascha Lang mit dem Thema Arbeitsassistenz, was tut diese, wie wird sie finanziert, welche Hürden kann es geben", heißt es in der Ankündigung des neuesten IGEL-Podcast.

Link zum IGEL-Podcast zur Arbeitsassistenz

Link zu den bisher erschienenen Episoden des IGEL-Podcast

Bad Segeberg (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sips457