Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Schon jetzt an Kurzfilmtage 2021 denken

Historische Filmkamera des Heinz Sielmann
Historische Filmkamera des Heinz Sielmann
Foto: H. Smikac

DRESDEN (kobinet) Am 21. Dezember finden in diesem Jahr wieder die bereits bekannten und beliebten Kurzfiltage statt. Im Jahr 2019 wurden fast 400 Veranstaltungen gezählt. Somit konnten viele Menschen für die KURZFILMTAG-Idee begeistert werden. Für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Menschen mit Behinderung wird es in diesem Jahr das Special „Leichte Sprache“ mit den Programmen „Gregor, Wolf und Willi“ und „Emma, Giraffen und ein Hund“ geben. Die Filme in diesen beiden Kurzfilmprogrammen wurden von Mitgliedern der Arbeitsgruppe Leichte Sprache der Stadt AG/Lebenshilfe Dresden ausgesucht.

Bei der Gestaltung der Events gibt es völlig freie Hand. Für besonders kreative Veranstaltungsideen wird der Kreativpreis „Die 10 Glücklichen“ vergeben, der ein kleines Preisgeld und zusätzliche mediale Aufmerksamkeit bedeutet.

Für die Nominierung qualifizieren sich alle Veranstaltungen, die bis zum 29. November mit einer aussagekräftigen Beschreibung auf der Webseite der Kurzfiltage eingetragen worden sind. Filmfreunde und Filmfreundinnen, die Kurzfilmtage besuchen möchten, finden HIER mehr über die Spielorte und können unter diesem Link mehr zu den Filmen nachlesen.

DRESDEN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbjy248