Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Amputierten-Fußball-Bundesliga am Wochenende in Niedersachsen

Sentoji Ogunbiyi (links), dessen Treffer  für das „Tor des Monats" September zur Auswahl steht
Sentoji Ogunbiyi (links), dessen Treffer für das „Tor des Monats" September zur Auswahl steht
Foto: DFB-Stiftung Sepp Herberger

HENNEF (kobinet) Auf dem Trainingsgelände des TSV Vordorf wird am kommenden Wochenende der 3. und 4. Spieltag der Amputierten-Fußball-Bundesliga (DAFL) ausgetragen. Während der Spiele dieses Wochenendes könnte bereits die Vorentscheidung im Kampf um den erstmals ausgespielten deutschen Meistertitel im Amputierten-Fußball fallen.

Nach dem Saisonauftakt Anfang September in Trier, reist Fortuna Düsseldorf nun als Tabellenführer nach Vordorf. Dafür verantwortlich war auch der Treffer des Düsseldorfer Spielers Sentoji Ogunbiyi beim 4:1-Sieg über Anpfiff Hoffenheim. Ogunbiyis Schuss aus dem eigenen Torraum steht zur Auswahl für das „Tor des Monats“ der ARD-Sportschau. Düsseldorf reist mit einer 2-Punkte Führung vor Verfolger Hoffenheim in den Nordosten der Republik.

Die erste Begegnung des 3. Spieltags bestreitet der Gastgeber, die Spielgemeinschaft (SG) Nord-Ost, gegen die favorisierten Kicker von Anpfiff Hoffenheim. In der nächsten Partie treffen der aktuelle Tabellenführer Fortuna Düsseldorf und Verfolger Hoffenheim aufeinander. Mit Spannung wird erwartet, ob das Team aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt seinen Punktevorsprung ausbauen kann. Den Abschluss des dritten Spieltages bildet schließlich die Begegnung der Hausherren von der SG Nord-Ost gegen die favorisierten Düsseldorfer.

Am Sonntag stehen dann dieselben Begegnungen wie am Vortag im Rahmen des 4. Spieltages auf dem Spielplan.

Der Eintritt zu den Spielen ist frei. Weitere Einzelheiten zu den Spielansetzungen und den bisherigen Ergebnissen können HIER nachgelesen werden.

HENNEF (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/saknuw2