Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

bifos-Online-Workshop zur Assistenz im Krankenhaus

Logo: bifos
Logo des bifos
Foto: bifos

Jena (kobinet) Nachdem der Bundesrat im September den gesetzlichen Regelungen zur Assistenz im Krankenhaus zugestimmt hat, bietet das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) am 18. Oktober ein Online-Seminar zum Thema Assistenz im Krankenhaus von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr an. Der renommierte Jurist Horst Frehe wird dabei u.a. über die nun beschlossenen Regelungen informieren und darauf aufmerksam machen, was dabei noch fehlt. Die Anmeldung für das Online-Seminar ist bis zum 12. Oktober möglich, heißt es in der Ankündigung.

"Nach langem Kampf wurde eine erweiterte Regelung zur Assistenz im Krankenhaus erreicht. Der Kreis der anspruchsberechtigten Personen wurde erweitert und hat dennoch die Erwartungen vieler Menschen mit Behinderungen nicht erfüllt", heißt es in der Ankündigung des Online-Workshops. In diesem Workshop werden die neuen Regelungen und Konsequenzen vorgestellt. Ebenso wird strategisch überlegt, wie zu einer Verbesserung zu gelangen ist. Dies vor allem im Hinblick auf Menschen, die ihre Persönliche Assistenz über einen Dienst organisieren.

Weitere Informationen zu den gesetzlichen Regelungen:

https://umsetzungsbegleitung-bthg.de/service/aktuelles/assistenz-im-krankenhaus/

Zielgruppe für den Online-Workshop sind Berater und Beraterinnen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen beraten, sowie andere an der Thematik interessiert. Rechtliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Für das Seminar wird eine Seminargebühr in Höhe von 25,00 € pro Person erhoben. Hierin sind die Seminarunterlagen als digitale Version sowie die Zusendung eines digitalen Teilnahmezertifikates enthalten, heißt es in der Ankündigung.

Link zu weiteren Infos

Die Anmeldung ist bis 12. Oktober 2021 per E-Mail unter [email protected] möglich.

Jena (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfgilr4