Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Musikalische Frühjahrssaison endet mit Konzerten in sozialen Einrichtungen

Emoji Musik - Schlagzeuger  singt und spielt
Emoji Musik
Foto: Aktion Mensch

BERLIN (kobinet) Um während der Pandemie die kulturelle Teilhabe von Menschen in Einrichtungen der Wohlfahrtspflege zu stärken und gleichzeitig in Not geratene freischaffende Berliner Musikerinnen und Musiker zu unterstützen wurde im Jahr 2020 von KulturLeben Berlin und der Deutschen Orchestervereinigung die Kampagne #MusikerFürMusikerBerlin initiiert. Nach allein 40 Konzerten im Jahr 2021 geht die Kampagne jetzt in die Sommerpause und bereitet die weiteren Auftritte für das Fortsetzen dieser Konzerte vor.

Seitdem besuchten Musikerinnen und Musiker aus den großen Berliner Klangkörpern auf ehrenamtlicher Basis Menschen in sozialen Einrichtungen mit kleinen, feinen Konzerten. Mit den dort eingeworbenen Spenden wurden Auftritte freischaffender Musikerinnen und Musiker unterstützt.

Dank des großen Engagements vieler Berliner Musikerinnen und Musiker sowie mit Unterstützung zahlreicher Partner konnten allein im Frühjahr 2021 mehr als 40 Konzerte für Menschen in sozialen Einrichtungen stattfinden. Für viele war das ein Lichtblick in der schwierigen Zeit der Pandemie.

Mit einem DANKESCHÖN an alle Engagierten verabschiedet sich die Kampagne in die Sommerpause. Ab Mitte August 2021 geht die Kampagne #MusikerFürMusikerBerlin mit neuen Konzerten weiter.

Ein kurzes Video zur bisherigen Kampagne ist auf YouTube zu sehen. Weitere Informationen zur dieser Kampagne gibt es auf dieser Internetseite.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdoqsy5