Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Sachsen-Anhalt soll Schwarz, Rot, Gelb werden

Flagge Bundesland Sachsen-Anhalt
Flagge Bundesland Sachsen-Anhalt
Foto: gemeinfrei

MAGDEBURG (kobinet) Am 6. Juni hatten die Wählerinnen und Wähler von Sachsen-Anhalt eine neue Landesregierung gewählt. Obwohl es sich hier um ein verhältnismäßig kleines Bundesland handelt hatte das breites Interesse gefunden. Einseits, da es die letzte Landtagswahl vor der anstehenden Bundestagswahl war und anderseits, weil die "Alternative für Deutschland" angekündigt hatte, als bisher zweitstärkste Oppositionspartei nun die Mehrheit erreichen zu wollen. Bisher wurde wurde Sachsen-Anhalt von eine Koalition von CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen regiert, nun wird es voraussichtlich eine Koalition von CDU, SPD und FDP werden.

Auf einer Pressekonferenz haben heute die Landesvorsitzenden von CDU, SPD und FDP darüber informiert, dass man sich in vielen Punkten einig sei und nun Koalitionsverhandlungen aufnehmen werde. Bündnis 90/Die Grünen bleibt somit außen vor und wirft vor allem der Landes-CDU vor, sich gegen einen verbindlichen Klimaschutz entschieden zu haben.

MAGDEBURG (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sjknvz9