Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Wie steht es um Digitalisierung und Medienbildung in besonderen Wohnformen ?

Symbol Fragezeichen
Symbol Fragezeichen
Foto: ht

BERLIN (kobinet) Die Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin beschäftigt sich in einem Projekt mit dem aktuellen Stand der Digitalisierung und der Medienbildung in besonderen Wohnformen. In einer Befragung möchte das Projektteam herausfinden wie sich die Bedingungen für digitale Teilhabe seit März 2020 verändert haben.

Obwohl das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen der Vereinten Nationen (UN-BRK) im Artikel neun zur Barrierefreiheit auf den gleichberechtigten Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien sowie zu Kommunikationssystemen verweist, erfolgt dies bisher in der Praxis noch unzureichend.

Auch in der Forschung findet die Mediennutzung von Menschen mit Lernschwierigkeiten bisher noch wenig Beachtung.

Weil die digitale Teilhabe eine wichtige Voraussetzung gesellschaftlicher Teilhabe ist, möchte dieses Projektteam grundlegende Zusammenhänge auf diesem Themengebiet untersuchen.

Weitere Einzelheiten zum Projekt sowie die Möglichkeit, an dieser Umfrage teilzunehmen, gbit es auf dieser Internetseite.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sacktv8