Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Textplakat: Die Grüne Bundestagsfraktion lädt ein: Online Fachgespräch Bauliche Barrieren für alle Menschen abbauen, 28.Juni, 14 Uhr
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Der lange Weg zur Barrierefreiheit

Logo: Noch 6 Tage für ein gutes Barrierefreiheitsrecht
Noch 6 Tage für ein gutes Barrierefreiheitsrecht
Foto: Marleen Soetandi

Köln / Berlin (kobinet) Bald soll es in Deutschland ein Gesetz geben, das die Barrierefreiheit von Produkten und Dienstleistungen regelt. Nur, was regelt das eigentlich? Sind die Regeln auch gut und wann gelten sie endlich? Darum geht's im neuesten Podcast der Deutschen Welle "Echt behindert!" mit der Juristin des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), Christiane Möller. Heute, am 15. Mai, da den Bundestagsabgeordneten noch 6 Tage bis zur Abstimmung im Bundestag am 20. Mai über das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz verbleiben, lohnt ein genauerer Blick darauf, was im Gesetzentwurf drin ist und wie stark das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz wirklich ist.

Link zum Podcast der Deutschen Welle mit Christiane Möller zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz

Link zum Video des DBSV über die Schwächen des Gesetzentwurfs für ein Barrierefreiheitsstärkungsgesetz

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video des DBSV

Jessica Schröder von der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL), die an der Lobbyarbeit für den European Accessibility Act beteiligt war, hat sich ebenfalls genauer in einem zweiteiligen Beitrag damit beschäftigt, ob der European Accessibility Act wirklich ein gutes Gesetz ist.

Link zum 1. Teil des Beitrags von Jessica Schröder

Link zum 2. Teil des Beitrags von Jessica Schröder

Link zur Kampagne für ein gutes Barrierefreiheitsrecht

Köln / Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sacfio1