Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Zeitzeuge Prof. Dr. Kurt Jakobs berichtet

Bild von Prof. Dr. Kurt Jakobs
Prof. Dr. Kurt Jakobs
Foto: privat

Jena (kobinet) Bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2002 war Prof. Dr. Jacobs Professor für Wirtschafts- und Berufspädagogik an der Universität Frankfurt. Er wurde mit einer Sehbehinderung 1937 geboren und erblindete im Laufe seines Lebens. Im Zeitzeugen-Interview des Bildungs- und Forschungsinstiuts zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) berichtet er von seinem Werdegang zum Hochschullehrer und seinem Einsatz für Projekte, in denen, die Selbstbestimmung behinderter Menschen im Mittelpunkt stehen.

"Mein Vater hat gesagt: 'Nee, nee, du gehst auf eine ganz normale (damals hieß es noch Volksschule, was heute Grundschule heißt) Volksschule, du schaffst das schon'. Und dieser Satz 'Du schaffst das schon' war immer der Ausdruck der Zuversicht und des Lebensoptimismus meines Vaters und das hat sich irgendwie auf mich in früher Kindheit übertragen, so dass also der Satz 'Du schaffst das schon' dann schließlich zum Satz 'Ich schaffe das schon' wurde. So heißt es in der Ankündigung des einstündigen Interviews mit Prof. Dr. Kurt Jakobs auf der Internetseite des bifos-Zeitzeugen-Projektes.

Link zum Interview

Jena (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdin489