Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Kurzvideos mit Forderungen zum Protesttag gesucht

Logo: Noch 85 Tage für ein gutes Barrierefreiheitsrecht
Noch 85 Tage für ein gutes Barrierefreiheitsrecht
Foto: Marleen Soetandi

Berlin/Hameln (kobinet) Wie im letzten Jahr wird auch dieses Jahr eine digitale Protestveranstaltung zur Gleichstellung behinderter Menschen stattfinden. Heute am 2. April, da den Bundestagsabgeordneten noch 85 Tage für die Verabschiedung eines guten Barrierefreiheitsrechts in dieser Legislaturperiode verbleiben, rufen Raul Krauthausen und Constantin Grosch dazu auf, bis spätestens 11. April Kurzvideos für die Online-Protestveranstaltung am 5. Mai ab 17:00 Uhr zu erstellen und einzusenden. Vielleicht bietet das bevorstehende Osterwochenende hierfür ja entsprechende Inspiration.

"Am 5. Mai, dem europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, sind durch die anhaltende Corona-Bedrohung Veranstaltungen oder Kundgebungen stark eingeschränkt. Aus diesem Anlass planen wir ein großes digitales Live-Event. In einem mehrstündigen Livestream möchten wir unter anderem mit Aktivisten verschiedener Länder sprechen, uns in Online-Diskussionsrunden zu Barrierefreiheit, dem Wandel der Behindertenbewegung sowie zu aktuellen Fragen austauschen und so den Anliegen von Menschen mit Behinderungen an diesem Protesttag eine digitale Plattform geben. Ihr könnt uns dabei unterstützen! Schickt uns Videos von euch, euren Anliegen, euren Forderungen, dem, was euch bewegt und werdet somit Teil unserer Protestveranstaltung! Eure Videos sollten maximal 2 Minuten lang und im Querformat aufgenommen sein. Schickt sie uns per WeTransfer o.ä. an [email protected]. Deadline ist der 11. April", heißt es in dem auf YouTube veröffentlichten Aufruf.

Link zum YouTube-Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video mit Aufruf zur Einsendung von Beiträgen

Link zu weiteren Infos: https://www.maiprotest.de

Da es sich bei der gestrigen Meldung am 1. April zum Macht-Wort der Kanzlerin für ein gutes Barrierefreiheitsrecht, wie viele natürlich erkannt haben, um einen April-Scherz handelte, wird es auch weiterhin viel Energie und Aktivitäten benötigen, um ein gutes Barrierefreiheitsrecht einzufordern. Deshalb ist es wichtig, dass wir bei den Aktionen zum diesjährigen Protesttag zwischen dem 24. April und 9. Mai viel Phantasie und Nachdruck für unsere Forderungen entwickeln.

Link zur Kampagne für ein gutes Barrierefreiheitsrecht

Link zum Video der Online-Veranstaltung zum Protesttag 2020

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video von der Online-Veranstaltung zum Protesttag 2020

Berlin/Hameln (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sepw256