Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

DIE UNANTASTBAREN – Ein Hörstück

Infozeichen
Symbol Information
Foto: Susanne Göbel

Dresden (kobinet) "DIE UNANTASTBAREN", so lautet der Titel eines Hörstücks von Annedore Bauer, das von Samstag, den 20.2. ab 18:00 Uhr bis Sonntag, 21.2. um 23:00 Uhr online gestellt wird und kostenfrei angehört werden kann. Darauf hat die Inklusionsbotschafterin Annett Heinich aus Dresden die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht.

"Irmchen macht Botengänge für meinen Vater, sie hat eine gelbliche Hornbrille, und spricht etwas verschwurbelt, liefert aber immer sehr korrekt Unterlagen 'für den Herrn Pastor' ab, manchmal bleibt sie bei uns im Flur stehen. Dann redet sie mit mir, bis meine Mutter eine Tafel Rittersport für sie geholt hat, Vollmilch-ganze Nüsse. Ein 'Impfschaden', behaupten die Leute. Irmchen hat die grauen Busse überlebt. Und sie hat mir ins Poesiealbum geschrieben…", heißt es in der Beschreibung zu dem Hörstück.

Und weiter heißt es dort: "Die Tochter eines Pfarrers erinnert sich an ihre Kindheit in einer Kleinstadt in der BRD der 1970er und 1980er Jahre. Der Vater leitet eine _Anstalt' für geistig und körperlich behinderte Menschen und sie wächst dort auf. Draußen: Eßpapier, amerikanische Soldaten und die Fahndungsplakate der RAF. Drinnen: eine protestantisch geprägte Welt inmitten nicht perfekter Körper. Doch unsere Gesellschaft ist bestimmt vom Ideal gesunder, leistungsstarker Menschen. Gewollt ist ein Individuum, das sich ständig neu erfindet. Immer verfügbar, immer präsent. Ein Abend voller Widersprüche. Über das Erinnern, die Sehnsucht nach heiler Kindheit und die erneut dringliche Frage: Was wird mit jenen, die sich nicht optimieren können?"

Link zu weiteren Infos und zum ca. 60minütigen Hörstück

Dresden (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbjops3