Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Neue Förderaktion #1BarriereWeniger startet am 1. März

Rad auf einer Legorampe
Rad auf einer Legorampe
Foto: Aktion Mensch

Bonn (kobinet) Überall mitmachen, dabei sein, den Alltag selbst bestimmen und planen können - dieser Leitgedanke liegt der neuen Förderaktion #1BarriereWeniger zugrunde. Ab 1. März unterstützt die Aktion Mensch mit jeweils bis zu 5.000 Euro Aktions-Ideen, die zu weniger Barrieren und damit zu mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben führen.

Ziel der neuen Förderaktion ist es, in einem Jahr 2.000 Barrieren abzubauen. Für dieses Vorhaben stellt die Aktion Mensch insgesamt zehn Millionen Euro bereit.

Und so geht's

In einem ersten Schritt schließen sich die Projekt-Partner mit privat-gewerblichen oder öffentlich-rechtlichen Akteur*innen zu einer Kooperation zusammen. In einem zweiten Schritt sorgen sie dann vor Ort für mehr Barrierefreiheit. Beispiele dafür sind:

· eine Rampe vor der Bäckerei

· ein Farbkonzept in Behördenräumen

· Übersetzungen von Behördensprache in Leichte Sprache

Ausführliche Informationen zu #1BarriereWeniger und weitere Beispiele gibt's hier.

Bonn (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdejks4