Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Ligastart im Rollstuhlbasketball verschoben

Die beiden 99ers Spielerinnen Martha Schuren und Lisa Bergenthal
Die beiden 99ers Spielerinnen Martha Schuren und Lisa Bergenthal
Foto: RBC Köln 99ers e.V.

KÖLN (kobinet) In der gestrigen Ligasitzung hat sich die Mehrheit der Zweitligisten für eine Verschiebung des Ligastarts im Rollstuhlbasketball ausgesprochen. Angesichts der Planungsunsicherheit erschien der Vorschlag für die meisten Teams als vernünftige Entscheidung. Durch die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie sind Spielabsagen ohnehin vorprogrammiert.

Entsprechend der geroffenen Entscheidung soll von Anfang März bis Mitte Mai 2021 eine reguläre Hauptrunde mit Hin- und Rückrunde gespielt werden. Ob daran anschließend eine Playoffs-Runde gespielt wird, soll in Absprache mit den Liga-Verantwortlichen und in Abhängigkeit von der dann vorherrschenden Situation beraten werden.

KÖLN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/smpu789