Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Springe zum Inhalt

Morgen geht es um den Titel in der Blindenfußball-Bundesliga

Mit Fußball in die Mitte der Gesellschaft - beim Stadtspieltag in Erfurt
Mit Fußball in die Mitte der Gesellschaft - beim Stadtspieltag in Erfurt
Foto: Carsten Kobow

HENNEF (kobinet) Am morgigen Sonnabend findet auf dem Domplatz in Magdeburg der letzte Spieltag der diesjährigen Saison der Blindenfußball-Bundesliga statt. Im Endspiel trifft der FC St. Pauli auf den MTV Stuttgart. Das Spiel um Platz drei sollten die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg und Borussia Dortmund bestreiten.

Schon vorab zählte der FC St. Pauli zum engen Favoritenkreis – und die Mannschaft von Trainer Wolf Schmidt konnte diese Erwartungshaltung bisher erfüllen. In den vergangenen beiden Jahren scheiterte der FC St. Pauli allerdings jeweils im Finale – 2019 erst im Sechs-Meter-Schießen. Diese unglückliche Serie soll am Samstag beendet werden. 2017 hingegen gelang dem Verein der ganz große Coup.

Beim FC St. Pauli sind die Verantwortlichen zurecht stolz auf ihre Tradition im Blindenfußball. Bereits seit 2006 bietet der Klub den Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit eine Heimat. „Wir waren der erste Klub in Deutschland, der es sehbehinderten Personen ermöglicht hat, auf Vereinsebene Fußball zu spielen“, betont der Sankt-Pauli-Coach Wolf Schmidt stolz. „Wir sind schon lange ein vollwertiges Mitglied in der großen Familie des FC St. Pauli.“

Das Spiel um Platz drei sollten die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg und Borussia Dortmund bestreiten. Das Team aus Dortmund musste die Teilnahme am Saisonfinale aufgrund von Personalsorgen absagen. Marburg steht somit bereits als Liga-Dritter fest. Um Rang fünf geht es für die Spielgemeinschaft PSV Köln/Hertha BSC und den FC Schalke 04.

HENNEF (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbijprt

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
Click to access the login or register cheese
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x
()
x