Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

FDP fordert digitalen Teilhabeausweis

Logo der FDP - blaue Buchstaben FDP auf gelbem Grund
Logo FDP
Foto: gemeinfrei

BERLIN (kobinet) Mit einem Antrag an den Deutschen Bundestag fordert die FDP-Fraktion, nach dem Vorbild der elektronischen Gesundheitskarte einen digitalen Teilhabeausweis für Menschen mit Behinderungen einzuführen In diesem Antrag verweist die Partei darauf, dass die derzeitige Bezeichnung "Schwerbehindertenausweis" die gesellschaftliche Ausgrenzung befördere und dies auch von den Betroffenen so empfunden werde.

Eine einfache Umbenennung in "Teilhabeausweis" reiche nach Einschätzung der FDP jedoch nicht. Mit der Umbenennung müssten wirkliche Veränderungen verbunden sein, so die Liberalen.

Zu diesen Forderungen gehört auch, dass sich Deutschland neben der Umbenennung des Schwerbehindertenausweises in Teilhabeausweises und der schrittweisen Digitalisierung des Ausweises für die Einführung eines europäischen Teilhabeausweises einsetzen muss.

Dabei gelte es auch, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, damit Menschen mit Behinderungen einfacher an Informationen und ihnen zustehende Leistungen gelangen könnten.

Der Antrag der FDP-Bundestagsfraktion zur Einführung eines digitalen Teilhabeausweises kann HIER nachgelesen werden.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sanptu8

Click to access the login or register cheese