Menu Close

„Das Märchen von der besseren Versorgung“

Logo Münchner Netzwerk Selbstbestimmt Leben
Logo MUCSL
Foto: MUCSL

München (kobinet) „Der Weg in ein Heim ist für viele Menschen ein Alptraum. Allein der Gedanke daran, in einem Alten- oder Pflegeheim leben zu müssen, ist für die meisten Menschen so schlimm, dass sie ihn am liebsten möglichst weit von sich schieben.“ Mit diesem Satz beginnt ein sehr lesenswerter Artikel des „Münchner Netzwerk Selbstbestimmt Leben“ auf dessen Internetseite.

Einen Blick hinter die Kulissen versucht der Autor Christian Kiermeier, der hierfür zwei Menschen in einer Einrichtung befragt hat. Neben den mehr oder weniger bekannten Skandalen und jeder Menge Zahlen belegt dieser Artikel, dass der Gesundheitsminister Jens Spahn schlichtweg lügt, wenn er von einer „besseren Versorgung“ in Pflegeheimen spricht.

In den sozialen Medien löst der Artikel sehr großes Interesse aus. Zu finden ist er unter folgender Internetadresse.

https://mucsl.de/endstation-pflegeheim/