Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Zum MS-Welttag aus Marburg-Biedenkopf

Foto zeigt Mitglieder der Selbsthilfegruppe
Mitglieder der MS-Selbsthilfegruppe
Foto: Privat

Marburg (kobinet) Multiple Sklerose (MS) wird morgen mit einem Welttag in die Öffentlichkeit gerückt. Bernd Gökeler von der Selbsthilfegruppe
Marburg-Biedenkopf mailte an kobinet:

Ein Tag im Jahr an dem die Erkrankung der 1 000 Gesichter, die chronisch entzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystems Öffentlichkeit sucht und hoffentlich findet.

Corona hat die Lage für die Menschen mit MS noch einmal in besonderer Weise schmerzlich eingeschränkt, ein Leben unter der Angst der Ansteckung kann traumatisieren. Der Ausschluss und die Abhängigkeit von Hilfe ist schwer erträglich und keiner weiß wie lange er das aushalten muss.

Betroffen von der Pandemie ist auch die Selbsthilfearbeit, die vom regelmäßigen physischen Kontakt lebt. Wir hoffen sehr, dass die Strukturen nach Corona noch existieren und tragen.

Marburg (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdjp267

Click to access the login or register cheese