Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Springe zum Inhalt

ABiD will politische Teilhabe stärken

ABiD  in Großbuchstaben, daneben die Worte Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland
ABiD Logo
Foto: ABiD - Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland

BERLIN (kobinet) Der Allgemeine Behindertenverband Deutschland hat zum Beginn des Monats April ein Projekt gestartet, mit dem er dazu beitragen will, Ehrenamtsarbeit und politische Teilhabe weiter zu stärken.

Im Mittelpunkt dieses Projekt „Verbesserung der politischen Partizipation des ABiD e.V.“ steht, Mitglieder des ABiD und seiner Landesverbände für die Ausübung von ehrenamtlichen Funktionen im Verband sowie die Arbeit in Gremien in Bund, Ländern und Kommunen zu gewinnen und zu qualifizieren.

Damit soll die politische Mitbestimmung von Menschen mit Behinderungen und ihren Organisationen im Sinne von Artikel 4 und 29 der UN-Behindertenrechtskonvention gestärkt werden. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus dem Partizipationsfonds gefördert.

Weitere Einzelheiten zu diesem Projekt, sowie auch über die Möglichkeit, sich dabei persönlich einzubringen, sind auf der Website des ABiD nachzulesen.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/silrvx0

2 Lesermeinungen
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
André Nowak
15.04.2020 15:40

Bedingt durch die Corona-Pandemie verlängert der ABiD die Bewerbungsfrist bis zum 30. April 2020!

rgr
Antwort auf  André Nowak
15.04.2020 20:03

Sehr geehrte Mitglieder des ABiD Vorstandes.
Sehr geehrte Mitglieder, Freunde und Unterstützer des ABiD.

Lieber André Nowak.
Wir beide kennen uns seit Mitte der 90er und auch hier in der Leserbriefspalte bin ich kein Unbekannter mehr.

Mit dem ABiD hatte ich in den vergangenen Jahren keinen bewussten Kontakt. Von einzelnen Begegnungen mit Dir oder Ilja einmal abgesehen, aber dabei ging es nicht um ABiD. Auch weiß ich nicht in welchen Beiräten der ABiD vertreten sein muss. Ich denke es wird die Zeit und Mühe der Vielen ausfüllen. Lösungen für rationelle Entlastungen werden gefragt sein. Je genauer das Zielen, desto besser der Erfolg.

Erspar mir die Bewerbungsprozedur und schreib mir via [email protected] ob und wie ich Euch helfen kann.

Einen ruhigen Abend noch allen,
wünscht Götz Wilhelm Renger

Click to access the login or register cheese