Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Deutsche Bahn bietet im Zusammenhang mit dem Corona-Virus Kulanzregelung

Fahrsignal der Bahn zeigt Grün
Signal zeigt Grün
Foto: H. Smikac

FRANKFURT / MAIN (kobinet) Wegen der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus wird das öffentliche Leben immer mehr eingeschränkt. Veranstaltungen und Treffen, dienstlich als auch privat, werden abgesagt. In diesem Zusammenhang entfallen eben auch die damit verbundenen Reiseanlässe. Deshalb hat die Deutsche Bahn AG jetzt reagiert und kurzfristig eine Sonderkulanz-Regelung eingeführt.

Sowohl die Stornierung, die Umwandlung in einen Reisegutschein und das Aufheben der Zugbindung werden ausdrücklich vom Deutschen Bahnkundenverband begrüßt. Sie setzen, wie dieser Verband in einer Presseinformation betont, die betroffenen Fahrgäste in die Lage, ohne finanzielle Verluste zu reagieren. Damit geht die DB AG sogar über die Kulanz vieler Fluggesellschaften hinaus. Zwar bieten auch sie Umbuchungen an, jedoch muss bei teureren Flügen die Differenz bezahlt werden.

DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Richard Lutz stellt in diesem Zusammenhang auf der Internetseite der Bahn fest: „Die Bahn ist Teil der Lebensadern dieses Landes. Jeden Tag bringen wir Millionen von Menschen und Gütern sicher und umweltfreundlich an ihr Ziel. Deshalb wollen und werden wir unseren Beitrag zum Funktionieren unserer Gesellschaft leisten und den Bahnbetrieb so lange und so gut wie möglich aufrechterhalten".

Die Einzelheiten zu diesen Kulanzregelungen der Deutschen Bahn sind HIER nachzlesen.

FRANKFURT / MAIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/scfpqrx

Click to access the login or register cheese