Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Maßnahmenvorschläge für Bremer Aktionsplan erwünscht

Flagge Bundesland Bremen
Flagge Bundesland Bremen
Foto: Gemeinfrei, public domain

Bremen (kobinet) Der Landesteilhabebeirat sowie die staatliche Anlaufstelle (Focal Point) konnten vor zwei Wochen mehr als 200 Gäste zur Auftaktveranstaltung für die Fortschreibung des Bremer Landesaktionsplans (LAP) begrüßen. Vorschläge für Maßnahmen für den Landesaktionsplan sind ausdrücklich erwünscht, wie Kai Baumann von der Geschäftsstelle des Bremer Landesteilhabebeirats mitteilte.

Eine Zusammenfassung der Veranstaltung vom 13. Februar sowie die verwendeten Präsentationen gibt's auf folgender Seite. In den kommenden Monaten sollen in folgenden sieben Arbeitsgruppen konkrete Maßnahmen für den LAP_2021 erarbeitet werden:

Die Sitzungstermine sowie eine Einführung in jedes Handlungsfeld erhält man durch Anklicken der jeweiligen Arbeitsgruppe. Die erste Runde der Arbeitsgruppen-Sitzungen startet im April. Die Sitzungen der Arbeitsgruppen sind öffentlich und barrierefrei zu erreichen. Wer Unterstützungsbedarf hat soll dies frühzeitig per Mail an [email protected] mitteilen. Eine Anmeldung für die Arbeitsgruppen ist nicht zwingend erforderlich, werden dennoch zur besseren Planung gerne vorab entgegen genommen.

Neben der Mitarbeit in den Arbeitsgruppen, können Maßnahmenvorschläge für den Landesaktionsplan 2021 online eingereicht werden. Die Eingabe ist auf folgender Internetseite möglich, wie Kai Baumann mitteilte. Die Formularseite steht bis Ende Juni zur Verfügung. Bei mehreren Maßnahmenvorschlägen soll das Formular mehrmals benutzt werden.

Bremen (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfgijnr