Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Nur zwei barrierefreie Frauenhausplätze in NRW gefunden

drei rote Ausrufezeichen
Drei rote Ausrufezeichen
Foto: ht

MÜNSTER (kobinet) Anlässlich des One Billion Rising, der Tanzaktion gegen Gewalt: "Auch behinderte Frauen brauchen Gewaltschutz" hat das Netzwerk Frauen und Mädchen mit Behinderung / chronischer Erkrankung Nordrhein-Westfalen am gestrigen 13. Februar 2020 überprüft: Wo zum Beispiel für eine Rollifahrerin einen Frauenhaus-Platz in NRW bekommen wäre. Das Ergebnis: In ganz(!) NRW sind waren am 13. Februar nur zwei barrierefreie Frauenhaus-Plätze verfügbar.

Diese beiden Karten-Ausschnitte zeigen als Ergebnisse einer Abfrage über die spezielle Suchmaschine von "Frauen Info Netz" die Frauenhäuser im Umkreis von 100 km um Münster. Die Farbe zeigt an, ob es in dem Frauenhaus noch freie Plätze gibt.

Übersicht der am 13. Februar 2020 verfügbaren barrierefreien Frauenhäusern
Übersicht der am 13. Februar 2020 verfügbaren barrierefreien Frauenhäusern

  • Rot = Nein, es gibt keine Plätze mehr.
  • Grün = Ja, und es gibt auch Plätze für Frauen mit Kindern.
  • Gelb = Vielleicht, es ist zumindest kein Platz mehr für Kinder da. Frauen ohne Kinder können aber kommen.

Die Ergebnisse wurde dann auf „barrierefreie“ Frauenhäuser begrenzt sowie für die Städte Aachen. Köln, Bocholt und Paderborn mit demselben Radius wiederholt.

Das Ergebnis: In ganz(!) NRW sind waren am 13.2. nur zwei barrierefreie Frauenhaus-Plätze verfügbar.

MÜNSTER (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdjw268