Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

LAG Selbsthilfe Sachsen sucht Verstärkung

Dresden - Blick vom Innenhof des Zwinger auf das Kronentor
Dresden - Blick vom Innenhof des Zwinger auf das Kronentor
Foto: H. Smikac

DRESDEN (LAG SH / kobinet) Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen (LAG SH Sachsen) sucht ab dem 01. März 2020 zwei Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter für das Projekt „Unterstützung, Koordinierung und Weiterentwicklung von Konzepten und Aktivitäten für Teilhabe, Inklusion, Selbstvertretung und Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung“.

Die Stellen sind mit Option auf Weiterbeschäftigung zunächst bis zum 31. Dezember 2020 befristet und umfassen je eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden.

Hierfür werden zwei selbstständige wie auch teamfähige Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium, zum Beispiel im geistes-, sozial- oder politikwissenschaftlichen Bereich gesucht.

Erfahrungen als haupt- oder ehrenamtliche Mitarbeiterin / haupt- oder ehrenamtlicher Mitarbieter im Sozialwesen beziehungsweise in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung sind neben Kenntnissen im Bereich des Projektmanagements und der Öffentlichkeitsarbeit von Vorteil.

Ein sicheres Auftreten gegenüber Behörden, Politikern und Partnern, Organisationstalent und Kommunikationsstärke stellen weitere Voraussetzungen dar.

Die weiteren Einzelheiten zu diesem Arbeitangebot sind auf der Internetseite des Selbsthilfenetzwerkes Sachsen nachzulesen.

DRESDEN (LAG SH / kobinet) Kategorien Nachricht
>