Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Menschen mit Behinderung werden zu Gesundheitsexperten

Logo Special Olympics Deutschland
Logo Special Olympics Deutschland
Foto: Special Olympics Deutschland

BERLIN (kobinet) Mit dem Jahr 2020 beginnt die Umsetzung des Pilot-Projekts „Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken (BeuGe)“. Gemeinsam verfolgen die Kooperationspartner Special Olympics Deutschland (SOD) und das GKV-Bündnis für Gesundheit damit das Ziel, Menschen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung zu Bewegungs- und Gesundheitsexpertinnen und Gesundheitsexperten zu schulen, um andere Menschen mit Behinderung zu einer gesunden Lebensweise zu motivieren. Das Pilot-Projekt wird bis Ende 2021 durch das GKV-Bündnis für Gesundheit gefördert.

„Mit der Projektidee werden Menschen mit Behinderung zu Experten in eigener Sache. Sie lernen, was ein gesunder Lebensstil für sie selbst bedeutet und sind gleichzeitig Multiplikatoren, wenn sie im direkten Kontakt zu anderen ihre Erfahrungen weitergeben. Ein nachahmenswerter Ansatz von Partizipation und Kommunikation auf Augenhöhe!“, so bewertet Prof. Dr. Manfred Wegner, SOD-Vizepräsident Gesundheit und Bildung/Akademie, den Projektansatz.

Am BeuGe-Projekt beteiligen sich die fünf Special Olympics Landesverbände Bremen, Berlin/Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen mit 25 Einrichtungen auf kommunaler Ebene.

Die ersten Bewegungs- und Gesundheitsexpertinnen und -experten wurden bereits intensiv zu den Themen Bewegung, Ernährung und Gesundheit geschult. Mit Methoden und Materialien, die sich in Form und Sprache direkt an Menschen mit Behinderung richten, werden die Teilnehmenden auch mit Angeboten zur Gesundheitsförderung vertraut gemacht.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sacestx