Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Mit Partizipation Menschenrechte durchsetzen

Foto zeigt Bentele,, die von Frehe Staffelstab übernommen hat
Verena Bentele übernahm Staffelstab des Behhindertenrats
Foto: Alexander Ahrens

Berlin (kobinet) Zum Welttag der Menschen mit Behinderungen hat der Deutsche Behindertenrat heute mit Menschen aus ganz Deutschland über die Perspektiven und Erfolgsfaktoren von Partizipations- und Mitbestimmungsmöglichkeiten diskutiert. Bei der Mitgestaltung, Mitbestimmung und Miteinbeziehung von Menschen mit Behinderungen bedarf es nach Meinung der Teilnehmenden verbindlicher Standards, die Transparenz und einen fairen Austausch auf Augenhöhe garantieren.

Traditionell wird auf dieser Veranstaltung der Staffelstab für den Vorsitz des Sprecherrates weitergegeben. Für 2020 übergab Horst Frehe von der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland den Stab an die neue Sprecherratsvorsitzende Verena Bentele, Präsidentin vom Sozialverband VdK, um die Koordination der politischen Arbeit fortzuführen.

„Wir müssen Bündnisse schmieden und behinderte Menschen sind von Anfang an bei allen Prozessen einzubeziehen“, kündigt Bentele ihre Vorhaben in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden des Rates für das nächste Jahr an. Zu den Themen werden die barrierefreie Gesundheitsversorgung, die Umsetzung der Antidiskriminierungsrichtlinie, ein inklusiver Arbeitsmarkt, eine höhere Ausgleichsabgabe für Unternehmen und die Anpassung der Steuerpauschbeträge für behinderte Menschen gehören.