Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Martina Scheel: Bereit für bunte Inklusionstage

inklusiv bemalte Fingernägel mit Symbolen zu Behinderung
inklusive Fingernägel
Foto: privat

Berlin (kobinet) Die Inklusionsbotschafterin Martina Scheel ist eine von rund 500 Menschen, die heute an den vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales organisierten Inklusionstagen im Berliner Congress Center (bcc) teilnimmt. Aus Oldenburg in Holstein angereist, wirkt Martina Scheel heute Nachmittag als Referentin im Forum 4 zum Thema Ehrenamt mit und berichtet über ihre vielfältigen Aktivititäten in Schleswig-Holstein. Um das Thema Inklusion auch bildhaft greifbar zu machen, hat sich die Inklusionsbotschafterin vor ihrer Abreise nach Berlin ihre Fingernägel bunt und inklusiv mit Symbolen zum Thema Behinderung gestalten lassen. Das dürfte sicherlich ein Hingucker bei den diesjährigen Inklusionstagen sein.

"Im Zentrum der diesjährigen Inklusionstage stehen die Themen 'Kultur, Freizeit, Sport und Tourismus' – also alles, was das Leben schöner und bunter macht, aber mangels Barrierefreiheit noch immer nicht allen gleichermaßen möglich ist. Wie wir das ändern können, darum soll es dieses Jahr gehen. Neben Impulsvorträgen und Gesprächsrunden im Plenum werden die Teilnehmenden in verschiedenen Workshops und Foren über Kultur-, Freizeit-, Sport- und Tourismus-Möglichkeiten und -Grenzen, Probleme aber auch Gute Beispiele und Fortschritte im Kontext von Barrierefreiheit und gesellschaftlicher Teilhabechancen diskutieren", heißt es in der Ankündigung.

Ein Gedanke zu „Martina Scheel: Bereit für bunte Inklusionstage

  1. Pingback: Martina Scheel: Bereit für bunte Inklusionstage – Inklusionsbotschafter

Kommentare sind geschlossen.