Werbung
Werbung Fotos für die Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen
Werbung zu teilhabegesetz.org
Ihre Werbung Banner
Springe zum Inhalt

ABB mit weiterer EUTB-Beratungsstelle

EUTB Logo Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
EUTB Logo mit Unterzeile
Foto: EUTB

POTSDAM (kobinet) Seit dem ersten Oktober wird im regionalen Beratungszentrum Bad Belzig regelmäßig „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ zur Unterstützung in allen Fragen der Teilhabe für behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige angeboten.

Der Allgemeine Behindertenverband Land Brandenburg (ABB) eröffnet neben Beratungsstellen in Eisenhüttenstadt (Landkreis Oder Spree) und Rathenow (Landkreis Havelland) eine weitere Beratungsstelle zur Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in Bad Belzig um Menschen mit Behinderung, von Behinderung bedrohten oder Angehörigen zu den Themen Inklusion, Teilhabe und Leistungen zu beraten und zur Seite zu stehen.

Unabhängig von zahlenden Leistungserbringern und ergänzend zu den Beratungen anderer Stellen und Institutionen stehen die Mitarbeiter des ABB den Ratsuchenden rund um die Themen Schwerbehinderung, Pflege sowie soziale und berufliche Teilhabe zur Seite.

Das Regionalen Beratungszentrum in Bad Belzig befindet sich am Bahnhof 11. Weitere Einzelheiten zur Beratung und zum Vereinbaren von Beratungsterminen können hier nachgelesen werden.