Werbung

Springe zum Inhalt

Weltweiter Klimastreik am Freitag

Foto zeigt Demo  gegen Klimakatastrophe
Für die Zukunft auf der Straße
Foto: Michaela Handrek-Rehle

Berlin (kobinet) Am kommenden Freitag findet der mittlerweile dritte globale Klimastreik der Schüler- und Studentenbewegung „Fridays for Future“ statt. In fast 500 deutschen Städten sind Demonstrationen angemeldet. In mehr als 2.000 Städten in 129 Staaten wollen Bürger gegen den Klimawandel auf die Straße gehen. Diesmal nicht nur Schüler, sondern ausdrücklich auch Erwachsene.

Der 20. September wurde als Datum für den Klimastreik ausgewählt, weil an diesem Tag in Berlin das Klimakabinett der Regierungskoalition tagt und in New York der UN-Klimagipfel vorbereitet wird, der vom 21.9. bis zum 23.9. stattfindet.

Die Bundesregierung will ihr Maßnahmenpaket vorlegen und erklären, wie Deutschland die Klimaziele erreichen soll. In Berlin sind mehrere Protestzüge geplant. Unter dem Motto „Alle fürs Klima“ startet um 12 Uhr am Brandenburger Tor die Demonstration von Fridays for Future Berlin.